Rolf Thomasius

Author's posts

2048

2048 – Suchtspiel der Smartphone-Nutzer. Das Spielprinzip ist ganz simpel: Der Spieler verschiebt Zahlenkacheln. Wenn sich zwei Kachel mit der gleichen Nummer berühren, werden sie zu einer Kachel zusammen addiert – also quasi immer verdoppelt. Bei jeder nächsten Verschiebung kommt eine Kachel auf dem Spielfeld hinzu, sodass es immer voller wird. Irgendwann geht der Platz …

Continue reading

Zugriff auf ein mit ecryptfs verschlüsseltes Verzeichnis

Da waren doch noch Daten auf der alten Platte… Uppps, und die schlummern in einem mit ecryptfs verschlüsselten Verzeichnis. Normalerweise wird das Verzeichnis automatischmit beim Login völlig transparent eingehangen. Doch nach einem Plattentausch wurde das System jedoch von einer anderen Platte gebootet. Und jetzt sieht das alles sehr kryptisch aus… Frage des Tages: Wie kommt …

Continue reading

Dekodiert: Mateo Dineen „Bit by Bit“

Das Werk „Bit By Bit“ des Berliner Künstlers Mateo Dineen zeigt einen kleinen Robotter, der einen mit Binärcode verschlüsselten Namen an die Tafel schreibt. Ein schönes Beispiel für einen Bitstrom mit Übertragungsfehlern und die Robustheit des ASCII-Codes bei der Übertragung von normalem Text. Mit etwas Geduld gelingt es, die zwei fehlenden Bits zu rekonstruieren und …

Continue reading

Akustische Kryptoanalyse: Das Klimpern des Schlüsselbundes

Daniel Genkin, Adi Shamir (das S in RSA) und Eran Tromer haben kurz vor Weihnachten einen interessanten Seitenkanalangriff auf die RSA-Verschlüsselung mit GnuPG publiziert. Ich lese gerade das 57-seitige Originalpapier „RSA Key Extraction via Low-Bandwidth Acoustic Cryptanalysis“ dazu. Darin gelang es ihnen, in normaler Büroumgebung 4096-Bit lange private Schlüssel über die Analyse des akustischen Geräusches, …

Continue reading

Android: Back to the roots!

Nach dem OTA-Systemupdate auf Android 4.4.x sind die Root-Rechte und der Recovery-Bootloader weg, der das Einspielen des SuperSU-Updates ermöglichen soll. Beim Booten in den Recovery-Bootloader stellt sich der kleine Androide mit einem rotem Warndreieck und der Meldung „Kein Befehl“ tot. Ist er aber nicht. Hier eine Kurzanleitung, wie ich wieder an einen Custom Recovery-Bootloader und …

Continue reading

Post 1984 — Die Verschmelzung von Mensch und Maschine

Der Stoff aus denen dystopische Romane sind… Falls jemand schon immer wissen wollte, wie unsere Zukunft mit Google aussehen könnte: “When you think about something and don’t really know much about it, you will automatically get information,” Google CEO Larry Page said in Steven Levy’s book, “In the Plex: How Google Thinks, Works and Shapes …

Continue reading

Grüne Erleuchtung oder blauer Widerstand? Das ist hier die Frage!

Bei Ingress ist das ähnlich der realen Politik: Die einen machen angeblich „falsche Versprechungen“, die anderen haben „Angst vor Veränderungen“. Wen wählt man nun? Am Wochenende habe ich meinen Invite für Ingress erhalten und stehe von der Qual der Wahl: Blaue Schlümpfe oder grüne Frösche? Welchem Glauben schließe ich mich an? Im Gegensatz zum realpolitischen 4-Jahresrythmus, …

Continue reading

Ferninstallation von Apps via PlayStore Web-Seite

Was musste ich gerade feststellen? Im Browser auf ‚m Rechner lassen sich per Google Playstore Apps festlegen, die auf den eigenen Endgeräte installiert werden sollen. Und tatsächlich, die Apps wurden ferninstalliert – ohne Frage nach Berechtigungen auf dem Endgerät – diese hatte ich am PC bereits bestätigt. Demnach ist eine Ferninstallation im PlayStore technisch vorgesehen …

Continue reading

Erste Fernsteuerung von menschlichen Gedanken über das Internet

Oh, das hier ist gruselig… Forschern der University of Washington ist es angeblich gelungen, ein nicht-invasives Brain-to-brain-Interface zu realisieren. Über das Internet konnten sie Hirnsignale übertragen und die Hand-Bewegung eines Forschers beeinflussen. Unter den Förderern des Projektes taucht auch das U.S. Army Research Office auf. Im Experiment-Setup betrachtet einer der Forscher ein Computerspiel und stellt …

Continue reading

SiMSen mit Pidgin per XMPP

Hab noch was Schönes für die bequeme Kommunikation gefunden. Ist auch gleich ein weiteres Argument für Pidgin oder jeden anderen XMPP-fähigen IM-Clienten Eures Vertrauens: Mit SmsWifi auf dem Androiden lässt sich bequem simsen -jedoch nur ideal bei einer SMS-Flat. Die App stellt einen XMPP-Server im WLAN bereit. Nach dem Login erscheinen die Kontakte auf dem …

Continue reading